Workshops & Webinare

Workshops zu Instrumenten und Handlungsfeldern des Demografie-Managements

Im Rahmen des Demografie Netzwerks Saar werden regelmäßig praxisorientierte Workshops zu den demografiebezogenen Instrumenten und Handlungsfeldern einer zukunftsorientierten Personalarbeit durchgeführt. Diese Angebote richten sich bevorzugt an Personalverantwortliche aus kleinen und mittleren Unternehmen im Saarland.

Workshop Flexible Arbeitszeiten – mitarbeiterorientiert und bedarfsgerecht

Im Workshop erfahren Geschäftsführende und Personaler aus kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) aller Branchen im Saarland, wie sie innovative Arbeitszeitmodelle gestalten können, die die betrieblichen Erfordernisse und die Zeitbedürfnisse der Mitarbeiter gleichermaßen berücksichtigen. Neben konkreten Tipps und Anregungen zur Analyse und zu Arbeitszeitkonzeptlösungen von arbeitszeitbezogenen Unternehmensbedarfen und der Personalstruktur werden im Workshop ebenfalls gesetzliche Rahmenbedingungen thematisiert.

Workshop Personalengpässe vermeiden – vorausschauend planen”

Wie sichere ich einen qualifizierten Personalstamm für die Aufgaben von morgen und übermorgen? Der Workshop richtet sich an Führungskräfte aus kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU). Mit den Teilnehmern werden Vorgehensweisen erarbeitet, um auf der Basis der aktuellen Belegschaftsstruktur und der jeweiligen Unternehmensstrategie eine langfristig angelegte Personalplanung aufzusetzen.

Workshop „Demografie konkret“

Der Workshop richtet sich an Betriebspraktiker und Entscheider aus kleineren und mittleren Unternehmen im Saarland, die praxisnahe Instrumente für eine mittel- bis längerfristige Personalplanung kennenlernen und einsetzen möchten. Im Workshop werden u.a. Softwareprogramme zur Durchführung einer Altersstrukturanalyse vorgestellt und deren Handhabung anhand praktischer Beispiele geübt. Die Teilnehmenden erhalten zudem ausführliche Erläuterungen, wie die betrieblichen Altersstrukturen zu interpretieren sind, wie Handlungsbedarfe frühzeitig erkannt und konkrete Gestaltungsmöglichkeiten daraus abgeleitet werden können.