Netzwerktreffen: Mit Digitalisierung in KMU bei Mitarbeitenden, Kunden und Azubis punkten

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Netzwerktreffen: Mit Digitalisierung in KMU bei Mitarbeitenden, Kunden und Azubis punkten

18. Oktober 2022 | 16:00 18:30

Warum nicht das Interesse der jungen Generation an Digitalisierung nutzen, um die Ausbildung im Betrieb attraktiver zu gestalten und zugleich für das Unternehmen Vorteile zu schaffen? Das Projekt Digiscouts® unterstützt Unternehmen und ihre Azubis bzw. ihre jungen Mitarbeitenden bei der Umsetzung einer betrieblichen Digitalisierung. Dabei soll diese von den Azubis oder jungen Mitarbeitenden selbst initiiert und umgesetzt werden. Die Teilnehmenden erproben virtuelle Formen der Zusammenarbeit und bauen dadurch digitale und soziale Kompetenzen auf. Somit wird nicht nur die Digitalisierung im Unternehmen vorangetrieben, sondern das Unternehmen gewinnt ebenfalls an Attraktivität. Wir stellen Ihnen das Projekt Digiscouts®, das fortan im Saarland durch das Demografie Netzwerk Saar betreut wird, vor und Kim Jung von bfd Buchholz wird von ihren Erfahrungen berichten. 

Wie können digitale Technologien in Produktion, Handwerk oder Industrie gestaltet werden, dass sie das Unternehmen voranbringen und die Qualität der Arbeit verbessern? Mit dem Projekt ViSAAR (Virtuelle Arbeitsgestaltung & Technologien für Innovationen im Strukturwandel), das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird, werden kleine und mittlere Unternehmen im Saarland darin unterstützt, digitale Innovation zum ortsunabhängigen Arbeiten betrieblich umzusetzen. Vier Institute (Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft e.V. (iso); saarland.innovation&standort e.V. (saaris); AWS-Institut für digitale Produkte und Prozesse gGmbH (AWSi); Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik gGmbH (ZeMA)) und sieben saarländische Unternehmen entwickeln und erproben hierzu Modelle Guter Praxis mit dem Ziel, diese in einen Regelbetrieb zu überführen und in die Region weiterzugeben.  

Cyrus Hecker von Greencells erläutert in seinem Praxisbeitrag, wie digitale Transformation in seinem Betrieb aussieht, und welcher Innovationsgewinn sich dadurch für Mitarbeitende und Kunden ergibt. Was bei der Umsetzung hilfreich ist und welche Lehren er bisher aus dem ViSAAR-Projekt ziehen kann, wird er uns ebenfalls näherbringen. 

Anschließend laden wir Sie zu einem Get-Together bei einem kleinen Imbiss ein. 

Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführende und Personalverantwortliche aus saarländischen Unternehmen. 

Die Teilnahme ist kostenfrei, formlose Anmeldung bis zum 13.10.2022 im iso-Institut, entweder per Tel. 0681-95424-0 oder per E-Mail schmitt@iso-institut.de, erwünscht. 

Zum Programm